Lach-Yoga-Schweiz

Seminar, Vortrag, TEAM-EVENT, aus- und Weiterbildung


Lachen ist der gesündeste Virus der Welt

Lachseminar im Unternehmen
Lach-Yoga Trainer Rolf W. Locher

Charlie Chaplin hat mal gesagt: „Lachen sorgt dafür, dass die Bösartigkeit des Lebens uns nicht ganz und gar überwältigt.“ Aber wie kommt man ins Lachen, vor allem wenn man nichts zu lachen hat?

 

LachYoga ist ein einzigartiges Konzept, wo man ohne Grund lachen kann. Dazu braucht es weder Humor, noch Witze oder Comedy. Selbst wenn man das Gefühl hat, nicht lachen zu können, kann man mit LachYoga lachen. Es reicht völlig aus, Lachen zu wollen.

 

Das Konzept des LachYoga basiert auf der Tatsache, dass der Körper nicht zwischen einem absichtlichen und einem spontanen Lachen unterscheiden kann. Der physiologische und psychologische Nutzen ist der Gleiche.

 


Beim LachYoga wird mit einem absichtlichen Lachen begonnen, was man auch als eine Art Körperübung bezeichnen kann, die am besten in einer Gruppe mit anderen Menschen praktiziert wird. Mit Blickkontakt und etwas kindlicher Verspieltheit wird aus dem zuerst willkürlichen Lachen häufig ein spontanes Lachen, da Lachen ansteckend ist. Für den positiven Effekt ist das spontane Lachen zwar nicht notwendig, aber wenn es hinzukommt, oder man gar einen richtigen Lachanfall hat, macht es noch mehr Spass. 


LachYoga für Unternehmen und Organisationen

Lachseminar im Unternehmen
Lachseminar im Unternehmen

Um nun gleich der Frage zuvorzukommen, "was bringt Lachen und Humor im Business?" Hier eine erste Antwort: Humor fördert vor allem ein positives Betriebsklima und eine optimistische Einstellung zu der eigenen Arbeit. Es ist leicht nachvollziehbar, dass Mitarbeiter aufgrund einer positiven Atmosphäre im Unternehmen viel lieber zur Arbeit kommen und sich ihren Kollegen gegenüber mehr verpflichtet fühlen. Wenn man bedenkt, dass tatsächlich ein sehr grosser Teil der Lebenszeit mit der Erwerbsarbeit ausgefüllt ist und dass man mit seinen Arbeitskollegen oft zeitlich mehr und enger zusammen ist, als mit Freunden oder der Familie, dann ist es eigentlich selbstverständlich, dass der Mensch das Bedürfnis hat, diese Zeit auch positiv zu füllen. 

 

Ein humorvolles Klima ist daher deutlich von einem "ach wie ist es doch schön hier" abzugrenzen. In einer humorvollen Umgebung sagt man sich eher die Meinung. Es tut zwar weh, aber man lacht noch drüber. Wird eine Kritik jedoch zurückgehalten, knallt es irgendwann oder die Dynamik hat sich so verfestigt, dass die Krankheit in den Menschen und den Strukturen sitzt.

 

Bei Führungskräften und in den Unternehmens-Strategien hat es der Humor jedoch schwer. Zwar sind Manager keineswegs humorlos, wie oft behauptet wird, doch widerspricht es den meisten Firmen Strategien auch nach aussen hin als humorvoll zu gelten. Schnell könnte dies zu einem verriss werden.

 

Ein Unternehmen, das freimütig bekannt geben würde "wir führen Humor Trainings ein" muss damit rechnen, das Aussenstehende denken würden, dieses Unternehmen braucht wohl den Humor, denen scheint es ja schlecht zu gehen, denen hilft wohl nur noch der Humor. Und je nach Branche wird befürchtet, dass ein seriöses Unternehmen mit dem Bekenntnis zum Humor seine Glaubwürdigkeit und damit das seriöse Image verliert.

 

Die Frage ist nun, wie geht das mit dem Humor? Wie kann man das Aufkommen des Humors im Business beurteilen? Und wie können Führungskräfte den Humor einsetzen? Das Geschäft ist hart, die Zeiten sind kritisch und eigentlich sind die wenigsten zum Lachen aufgelegt. Kosten Reduktion, Fusionen, ein starker Verdrängungswettbewerb führen eher zu einer Angst vor Arbeitsplatz Verlust als zur Freude an der Arbeit. Umso mehr müssen sich Unternehmer fragen, wie sie ihre Mitarbeiter bei Laune halten. Witz und Humor sind da wichtige Indikatoren für eine gute Atmosphäre.

 

Humor im Unternehmen ist eine Haltung und vor allem eine Kultur des Umgangs miteinander. Und hierfür lassen sich nicht einfach einige Lach-Übungen machen und die Welt ist in Ordnung. Damit der Humor zur gelebten Kultur wird, bedarf es der Persönlichkeitsentwicklung, der Förderung heiterer Ansätze beim Einzelnen wie auch bei Teams. Hierfür können sich Führungskräfte sensibilisieren und das ist es, was Humor Seminare bewirken können. Mit einem Satz von Albert Camus lässt sich das vielleicht deutlich formulieren: "Die Fantasie tröstet die Menschen über das hinweg, was sie nicht sein können, und der Humor über das, was sie tatsächlich sind."

Lernen sie mit LachYoga (Lachen ohne Grund) Lachen und den Hintergrund von Lachen und Humor kennen und anwenden. Damit verbunden sind auch die vielen kreativen Möglichkeiten des Lachens und deren Umsetzung im Alltag. Sie werden sich lachend vom Alltag erholen, ihrer Gesundheit und Mitmenschen etwas Gutes tun. 100% Garantiert!